Unser Zuhause

So findet ihr uns

Unsere Adresse:

IGEL e.V.
im THW-Gebäude
Schlangenhecke 3
51381 Leverkusen
direkt neben der Schlebuscher Straße

Die Zufahrt von der Schlebuscher Straße

thw20071006142004

Die Zufahrt von der Schlebuscher Straße

thw20071006141703

Das gesamte THW-Gebäude mit der Einfahrt

thw20071006141629

Der Haupteingang 1.OG links (bitte klingeln)

Jugendarbeit

Lieber Leser,

ich möchte hier an dieser Stelle gezielt auf unser Streben, Kindern und Jugendlichen bei der Interessenwahl, Weiterbildung und schulischen Orientierung zu helfen, eingehen. Mit der freundlichen Genehmigung von Dipl.-Ing. Dieter Ziehn DK4QT, werde ich hier Auszüge aus seiner BroschüreNachmittagsprojekte für Ganztagsschulen veröffentlichen.

Amateurfunk bildet! Vom Hobby zum Beruf.

Der Deutsche-Amateur-Radio-Club e.V. ist mit über ca. 36.000 Mitgliedern der größte Amateurfunkverein Deutschlands. Er hat bundesweit flächendeckend über 1.000 Ortsverbände, die regional auf 24 Distrikte verteilt sind. Er ist der einzige Großverein in Deutschland, der technisches Wissen satzungsgemäß verbreitet. Für IGEL e.V. übernimmt das der Ortsverband G11 im Rahmen seiner Jugend- und Ausbildungsarbeit.

Amateurfunk ist ein offizieller Funkdienst wie z.B. der Rundfunk. Seine Aktivitäten sind durch das Amateurfunkgesetz (in der Neufassung von 1997) geregelt.

Zur Ausgangslage:

„PISA, Bildungskatastrophe, Ingenieurmangel“ : Stichworte der seit einigen Jahren laufenden politischen Diskussion!

Defizit: Seit Jahren wurden Technik und Ingenieurwissenschaften schlechtgeredet. Selbst in den Schulen, bedingt durch Lehrermangel, standen naturwissenschaftliche Fächer im Abseits. Daraus resultierte vielfach auch mangelndes Interesse an technischen Berufen und infolge ein anscheinend akuter Mangel an Ingenieuren und Technikern aller Fachrichtungen.

Bedarf: Techniker und Ingenieure zur Entwicklung neuer technischer Innovationen in Handwerk und Industrie zum Ausbau und Halten der Marktführerschaft werden in Deutschland langsam zur Mangelware.

Angebot: Mitglieder der DARC e.V. Ortsverbände helfen bei der Vorbereitung und Betreuung von Ausbildung, Schulprojekten, Entwicklung und Erstellung von Baugruppen für praktische Ausbildungs- und Unterrichtsarbeiten. Interesse für Technik wecken durch zielorientierte Ausbildungsunterstützung der technischen und gesetzlichen Anforderungen für die Amateurfunkgenehmigung.

Gemeinsamkeiten: Die zur Amateurfunktechnik erforderlichen mathematischen und physikalischen Grundlagen entsprechen größtenteils den Inhalten schulischer Lehrpläne. Spezielle Kenntnisse der Kommunikations- und Nachrichtentechnik werden durch die Bereitstellung von aufbereiteten Unterrichtsmaterialien abgedeckt.

Ziel: Wegbereitung für naturwissenschaftliche und technische Berufswahl frühzeitig unterstützen. Verständnis für leistungsorientierte Lebensumgebung wecken und Spaß mit sinnvoller Freizeitgestaltung haben.

Willkommener Nebeneffekt: Verbesserung der Sprachkompetenz in Fremdsprachen, insbesondere in Englisch als internationaler Funkverkehrssprache.

 

VOM FUNKAMATEUR ZUM INGENIEUR!

Das muß kein leerer Satz sein wenn – wie oben beschrieben – das Interesse unserer Kinder und Jugendlichen frühzeitig geweckt und in Bahnen gelenkt wird, die gleichzeitig auch einen hohen Freizeitspass bieten. In Zusammenarbeit mit dem Ortsverband G11, seines Jugend- und Ausbildungsreferates, der Schulen und Lehrer kann das alles unser Förderverein IGEL e.V. ermöglichen.

Vielen Dank für Ihr Interesse und Aufmerksamkeit !

Martin Hollweg DL1LEV

Mitglied von IGEL e.V. und OV G11 (DARC e.V.)

Willkommen auf unserer Webseite

Lieber Besucher,

schön, dass Sie sich für unsere Akitivitäten interessieren.
Die Interessengemeinschaft Leverkusener Funkamateure zur Förderung der Jugend und Völkerverständigung e. V. (Kurz IGEL e. V.) hat es sich zum Ziel gesetzt, Jugendliche an die Themen Elektro-, Nachrichten- und Digitaltechnik auf einfache und spielerische Weise heran zu führen. Weitere Informationen zu unser Arbeit finden auf der Seite Jugendarbeit.

Da wir alle Arbeit auf ehrenamtlicher Basis durchführen und auch die Bausätze über Zuwendungen finanzieren, sind wir auf jede finanzielle Unterstützung angewiesen. Ferner helfen wir interessierten Jugendlichen dabei, ihre Freizeit sinnvoll, abwechslungsreich und interessant zu gestalten. Neben den Aktivitäten unterstützt IGEL e. V. noch folgende Bereiche:

Vorstand

Interessengemeinschaft Leverkusener Funkamateure zur Förderung der Jugend und Völkerverständigung e. V.
kurz: IGEL e.V.

Unsere Clubräume befinden sich hier

IGEL e. V.
im THW-Gebäude
Schlangenhecke 3
51381 Leverkusen

Die Postanschrift und der Sitz des Vereins gemäß Satzung

IGEL e. V.
c/o Roland Wegner
Ernst-Ludwig-Kirchner Str. 1
51375 Leverkusen
info (at) igelev.eu

Der Vorstand  des IGEL e. V.

dc2lw01
Roland Wegner, DC2LW
1. Vorsitzender


Wolfgang Schultes, DL4KX
2. Vorsitzender

vinnydl6ii
Vincent Stallbaum, DL6II
Kassierer